Improve your Quality

Nachmittagseminar rund um den Bau und Umbau von Galvanikanlagen

Die Schüler der Technikerschule für Galvanotechnik und Leiterplattentechnik in Schwäbisch Gmünd wurden in einem Nachmittagsseminar über die Genehmigung und baurechtlichen Voraussetzungen beim Neu- und Umbau galvanischer Anlagen informiert. Herr Ulrich Mäule, Geschäftsführer QUBUS Planung und Beratung Oberflächentechnik in Schwäbisch Gmünd, referierte über baurechtliche Voraussetzungen, Genehmigungsverfahren, technische Anforderungen wie BVT und Stand der Technik und Fragen der kommunalen Abwassereinleitung.

Im Rahmen dieser Nachmittagsveranstaltung wurden für die zukünftigen Techniker an praktischen Beispielen und Fragestellungen die aktuellen umweltrechtlichen Anforderungen anschaulich vorgestellt.

Anbau Technikum II - Bauarbeiten kommen gut voran

Die Bauarbeiten am neuen Laboranbau des Qubus- und IFO-Firmengebäudes sind schon weit fortgeschritten und kommen gut voran, so dass der Inbetriebnahme Anfang 2017 nichts entgegensteht. Einige Räumlichkeiten im Hauptgebäude, die an den neuen Anbau angrenzen und für eine Erweiterung der Laborverwaltung umgebaut wurden, sind bereits fertiggestellt und bezogen.  Im neuen Anbau selbst und an der Außenfassade wird mit Hochdruck gearbeitet damit rechtzeitig der Einzug der neuen Labore für Restschmutzbestimmungen auf Bauteilen, Beschichtungsprüfungen für Gas- und Ölpipelines sowie Korrosions- und Klimaprüfungen beginnen kann.

Prokura für Nicole Kässer

Die Geschäftsleitung der Qubus GmbH und der Ifo GmbH in Schwäbisch Gmünd hat der Leiterin der kaufmännischen Verwaltung, Nicole Kässer, Prokura erteilt.

Nicole Kässer ist seit 2007 für die gemeinsame Verwaltung der beiden eng verzahnten Unternehmen tätig. Seit vier Jahren leitet Sie den kaufmännischen Bereich der inhabergeführten Dienstleister aus der Oberflächentechnik und ist insbesondere für die Organisation, Führung und Steuerung des gesamten kaufmännischen Bereichs, als auch für Kalkulation, Controlling und Budgetierung verantwortlich.

„Das stetige Wachstum der Unternehmen erforderte es die Leitungsstrukturen und Verantwortungsbereiche an diese Entwicklung anzupassen und zu stärken. Mit der Ernennung zur Prokuristin möchten wir aber auch die große unternehmerische Verantwortung von Frau Kässer und ihr damit verbundenes hohes Engagement im Unternehmen würdigen. Wir freuen uns sehr, dass Nicole Kässer unser Führungsteam verstärkt“, so Michael Müller, Geschäftsführer des Ifo – Institut für Oberflächentechnik.

Die geschäftsführenden Gesellschafter beider Unternehmen gratulierten Ihrer neuen Prokuristin im Namen des gesamten Unternehmens herzlich zur Bestellung.

Marc Holz rückt in die Geschäftsleitung beim IFO-Institut für Oberflächentechnik GmbH in Schwäbisch Gmünd auf

Neuer Geschäftsführer für die Doppelspitze de Ifo-Instituts. Marc Holz wird Nachfolger von Geschäftsführer Hans Pfeifer.

Der bisherige Bereichsleiter für Sachverständigenwesen, Forschung und Entwicklung wird zum 1. August 2016 in die Geschäftsleitung berufen und übernimmt zusammen mit Michael Müller, Mitgründer und geschäftsführender Gesellschafter des Ifo, die Leitung des weltweit tätigen Prüfinstituts. Der Diplom-Chemiker Marc Holz tritt damit die Nachfolge von Hans Pfeifer an, der die Geschäftsführung des Instituts altershalber abgegeben hat.

„Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben“, so Marc Holz. „Es reizt mich unser einzigartiges Netzwerk an Dienstleistungen für oberflächentechnische Unternehmen gemeinsam mit meinem Kollegen Michael Müller und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weiter zu gestalten und voran zu bringen.“

Gemeinsam mit dem Schwesterunternehmen Qubus - Planung und Beratung Oberflächentechnik GmbH und Unternehmensstandorten in Dubai, China und Holland bietet das Ifo - Institut für Oberflächentechnik weltweit Dienstleistungen für oberflächentechnische Unternehmen an. Mehr als 80 qualifizierte Ingenieure und Techniker sind in den Geschäftsfeldern Inspektionen, Zertifizierung, Gutachten, Auftragsforschung, Labordienstleistungen, Anlagen- und Fabrikplanung, Umweltrecht und Managementsysteme tätig.

 

(v.l.n.r.) Marc Holz hat die Nachfolge von Hans Pfeifer angetreten. Zusammen mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Michael Müller lernt er zukünftig die Geschicke des Ifo-Instituts.

ZVO Grundlagenseminar Galvano- und Oberflächentechnik / 28.-30.06.2016

Oberflächentechniken stellen einen Schlüssel zur technisch wissenschaftlichen, ökonomischen und ökologischen Lösung aktueller Probleme zur Entwicklung innovativer Produkte dar. Die moderne Oberflächentechnik kommt in allen Segmenten des produzierenden Gewerbes zum Einsatz. Kein Auto verlässt das Band, bei dem nicht wesentliche Teile oberflächenveredelt sind. Die moderne Medizintechnik ist ebenfalls ohne Verfahren der Oberflächentechnik nicht denkbar, aber auch Bauwirtschaft und Sanitärindustrie, die Elektrotechnik und die Elektronikindustrie kommen ohne Oberflächenveredelung nicht aus. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Oberflächentechnik in Deutschland eine der am dynamischsten wachsenden Branchen ist. Die Inhalte der Ingenieur-Studiengänge tragen der Bedeutung der Galvano- und Oberflächentechnik nicht Rechnung, das Thema Oberflächentechnik kommt in vielen Fällen nicht oder nur am Rande vor.
Mit seinem 2 1/2tägigen Grundlagenseminar bietet die ZVO Akademie eine Möglichkeit, die Grundlagenkenntnisse der Galvano- und Oberflächentechnik aufzufrischen bzw. zu verbessern.

Zielgruppen
 
aus der Galvanotechnik und Oberflächentechnik:

 
Projektingenieure und Vertriebsingenieure Anlagenbau
Projektingenieure und Vertriebsingenieure Verfahrenschemie
Seiten- und Wiedereinsteiger in die Galvano- undOberflächentechnik
 
Abnehmer von Oberflächen:
 
Entwickler und Konstrukteure
Technische Kaufleute


Details und Anmeldung direkt beim ZVO Zentralverband Oberflächentechnik.

1. Internes Brandschutzhelfer Seminar

Das erste interne Brandschutzhelfer Seminar hat am 15.04.2016 erfolgreich stattgefunden.

In einem theoretischen Teil wurden den Teilnehmern Informationen zur Brandentstehung, der Brennbarkeit von Materialien und den unterschiedlichen Löschmöglichkeiten vermittelt. Im praktischen Teil durfte dann jeder Teilnehmer den Umgang mit dem Feuerlöscher üben.

Ausbildung zum Brandschutzhelfer durch QUBUS

Der Gesetzgeber fordert gemäß § 10 Arbeitsschutzgesetz und der ASR A 2.2 (Technische Reglen für Arbeitsstätten) die Ausbildung einer ausreichenden Anzahl von Mitarbeitern zum/r Brandschutzhelfer/in. Die erforderliche Quote beträgt 10 % der beschäftigten Mitarbeiter.

QUBUS bietet die Ausbildung in regelmäßigen Seminaren in Schwäbisch Gmünd an.

Die nächsten Schulungstermine finden am 15.04.16, 15.07.16, 23.09.16 und 04.11.16 in unseren Schulungsräumen statt.

Bei ausreichender Teilnehmerzahl (mindestens 8) kann die Ausbildung auch Vor-Ort im Betrieb erfolgen.

Ihre Ansprechpartner: Frank Schüle | Bereichsleiter Arbeitssicherheit/Umwelt/Brandschutz QUBUS Planung und Beratung Oberflächentechnik GmbH | schuele[at]qubus.de | Tel. +49 7171 10408-17; Marcus Sorg | Projektingenieur Arbeitssicherheit/Umwelt/Brandschutz QUBUS Planung und Beratung Oberflächentechnik GmbH| sorg[at]qubus.de | Tel. +49 7171 10408-20

Neues Geschäftsfeld Brandschutz

Das neue Geschäftsfeld Brandschutz ist seit November 2015 im Bereich Umwelt und Arbeitssicherheit erfolgreich gestartet.

Als erfahrenes Ingenieurbüro erstellen wir Brandschutzkonzepte und Brandschutzgutachten für Industrie- und Sonderbauten im Rahmen von Genehmigungsverfahren sowie für Versicherungen und Behörden.

Unsere Brandschutzsachverständigen verfügen über langjährige Erfahrungen im vorbeugenden Brandschutz.

Ihre Ansprechpartner: Frank Schüle | Bereichsleiter Arbeitssicherheit/Umwelt/Brandschutz QUBUS Planung und Beratung Oberflächentechnik GmbH | schuele[at]qubus.de | Tel. +49 7171 10408-17; Holger Patzelt | Brandschutzsachverständiger | holger.patzelt[at]qubus.de | Tel. +49 7171 10408-21

3. ZVO "Grundlagenseminar Galvanotechnik" in Schwäbisch Gmünd

Vom 06. bis 10. Oktober 2015 veranstaltete der ZVO e.V. wieder sein "Grundlagenseminar Galvanotechnik" in der Räumen der Firma Qubus Planung und Beratung Oberflächentechnik GmbH. Das Seminar findet seit vielen Jahren mit großem Erfolg statt und richtet sich an Neueinsteiger, Konstrukteure, QM Mitarbeiter und Einkäufer. 

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern einen Überblick über die Galvanotechnik zu geben. Besprochen werden die Themen Branchenüberlick, Grundbegriffe der Galvanotechnik, Schichtsysteme, Anlagentechnik, Prüfverfahren und Umwelt. Auf eine intensive Diskusskusion zwischen den Teilnehmern und den Referenten wird dabei besonderen Wert gelegt.

Der ZVO e.V. veranstaltet dieses Seminar mehrmals im Jahr.

Ihr Ansprechpartner: Ulrich Mäule/ Geschäftsführender Gesellschafter/ maule[at]qubus.de /Tel.: +49 7171 1040813

Sommerfest 2015

Unser alljährliches Sommerfest ist die klassische Variante inkl. Grillen, Musik und Ehrung der Jubilare. Bei unseren Mitarbeitern und deren Familienangehörigen, sowie unseren Geschäftspartnern, ist dieses Sommerevent sehr beliebt.  Auf unserer Firmenfeier kommen auch mal ganz private Gespräche zustande, da sich unsere Mitarbeiter ungezwungen geben und locker miteinander kommunizieren können, während der Nachwuchs sich seinem Highlight des Sommerfestes hingibt. 

Lachende Gesichter, eine ausgelassene Stimmung und eine gute Atmosphäre unter den Mitarbeitern senden eine unmissverständliche Botschaft: Bei Qubus und IFO passt es fachlich wie menschlich.